Natursteine im Harz – Teil 1

Granitfelsen, zu sehen bei der Rabenklippe im Harz.

Eines der schönsten Naturgebiete finden wir mitten in Deutschland. Der Harz. Fast alle Wanderwege haben ein großes Ziel: den Brocken. Er ist der höchste Berg im Harz. Ob von Bad Harzburg, Wernigerode oder von Torfhaus. „Viele Wege führen zum Brocken“. Wir fokussieren uns auf  Natursteine im Harz. Grabbro, Schiefer oder Granit. Wir werden einige Natursteine im Harz finden. 

Wir beginnen unsere Reise in Bad Harzburg, am Haus der Natur. Der Treffpunkt für alle Wanderer die aus dem Norden kommen. Von dort geht es mit der Seilbahn hoch auf die Burgberg. Während der Fahrt erkennen wir das erste Naturstein-Highlight: den harzburger Gabbro-Steinbruch. Unser weg führt uns von der Burgberg, an dem Luchsgehege vorbei zu den Rabenklippen. 

Die Rabenklippe

Von der Rabenklippe haben wir bei gutem Wetter eine hervorragende Sicht auf den Brocken. Hier ragen viele Felsvorsprünge in die Höhe und stechen durch Ihre abgerundeten Kanten hervor. Dieser Felsvorsprung kann von der Rabenklippe aus beobachtet werden. Er besteht aus Ilsesteingranit. 

Ilsesteingranit – der Rote

Einer der fünf Granite im Harz: Ilsesteingranit. Ein mittel-körniger Granit. Ilsesteingranit erkennt man an seiner kräftigen roten Farbe. Er verwittert recht leicht und seine Gehalte an Quarz und Kalifeldspat sind hoch. Die abgerundeten Kanten entstehen durch Verwitterung. Kleine Teile des Gesteins lösen sich und Granitgrus entsteht. Der Granitgrus wird durch Wasser abtransportiert, zerkleinert und abgerundet. Feldspat und Glimmer zersetzen sich. So entsteht nach und nach Sand. 

Support-Links (Amazon): Literatur zum Thema Mineralien und Gesteine: WAS IST WAS – Mineralien und Gesteine Literatur zum Thema Naturstein: Natursteine im Alltag Band 2

Torfhaus

Wir beenden unsere Wanderung am Torhaus. Ein Treffpunkt für Motorradfahrer, Rodler und Wanderer. Wir genießen die weitläufige Aussicht. Aber wenn man die Details betrachtet, erkennt man auch hier, dass die Verbindung zum Naturstein im Harz allgegenwärtig ist. Regionale Materialien wurden hier verbaut. Ohne lange Transportwege. Ein Beispiel dafür, dass man aus den eigenen Ressourcen schöpfen kann. 

Harzer Granit, Pflastersteine

Support-Links (Amazon):
Literatur zum Thema Mineralien und Gesteine: WAS IST WAS – Mineralien und Gesteine
Literatur zum Thema Naturstein: Natursteine im Alltag Band 2

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*